Jetzt vier öffentliche Ladesäulen in Berg

Vier öffentliche Ladesäulen gibt es jetzt im Gemeindegebiet Berg: Eine am REWE-Parkplatz (privat betrieben vom dort ansässigen Optiker) eine bei der Bäckerei neben der Apotheke (Bild)  betrieben von NewMotion und jeweils eine an den Autobahnraststätten Höhenrain (Betreiber: Tank & Rast). Daneben existieren eine Reihe von öffentlich nicht zugänglichen Ladesäulen der jeweiligen Besitzer von E-Fahrzeuge.
Neben dem Bundesprogramm wird jetzt auch in Bayern der Aufbau der Ladeinfrastruktur gefördert.
Das Förderprogramm beginnt am 1. September 2017 und läuft bis zum 31. Dezember 2020. Die Förderung umfasst neben der Errichtung der Ladesäule auch den Netzanschluss und die Montage. Anträge können natürliche und juristische Personen, einschließlich Kommunen stellen.

Wichtige Voraussetzungen für eine Förderung sind, dass

  • die Ladesäulen öffentlich zugänglich sind,
  • der Betrieb der Ladesäulen mit aus erneuerbaren Energien erzeugtem Strom erfolgt,
  • die Mindestbetriebsdauer auf sechs Jahre angelegt ist,
  • die Vorgaben der Ladesäulenverordnung erfüllt werden.
    Infos zu den Bayerischen Förderrichtlinien

Förderrichtlinie Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge in Bayern

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.