Global denken – lokal marschieren: Global Climate March am 29.11. in den Wadlhauser Gräben beim Windrad 3

Gemeinsam mit  Avaaz, Campact,  Greenpeace,  Klima-Allianz,NABU, Oxfam und WWF wird sich auch die SPD Berg an den weltweiten Demonstrationen  beteiligen, die am kommenden Sonntag –  zum Auftakt der Weltklimakonferenz in Paris –  stattfinden.  Ziel der Konferenz: ein tragfähiges Abkommen zur Begrenzung des Temperaturanstieges. Eine Großveranstaltung findet in Berlin statt. Aber auch der Verein Energiewende Landkreis Starnberg e.V. beteiligt sich am ‚Global Climate March‘ und ruft alle Bürgerinnen und Bürger auf ein Zeichen für den Klimaschutz zu setzen.

Ab 14:30 werden Bürgermeister Monn, der GF der Bürgerwind  Robert  Sing und Raimund Kamm, Vorsitzender des Bundesverbandes der Windenergie Bayern, am Windrad 3 in den Wadlhauser Gräben sprechen. Vorher stimmt uns eine Trommelgruppe ein.

Wer mit uns gemeinsam marschieren möchte: Treffpunkt am 29.11.15 um 13:30 in Mörlbach/ Ortsmitte.

Der Klimawandel wirkt grenzenlos, doch der Klimaschutz beginnt vor der eigenen Haustür. Jeder von uns kann dazu beitragen und auch jede Gemeinde. Die Energiewende vor Ort ist hierfür ein probates Mittel und der richtige Weg: Genau diesen hat die Gemeinde Berg am Starnberger See mit der Errichtung von vier Windenergieanlagen eingeschlagen. Das wollen wir feiern. Gleichzeitig protestieren wir gegen die Behinderung des Ausbaus der Windkraft in Bayern, der auch die Planung von weiteren Windrädern in unserem Landkreis behindert und dafür, dass von den verantwortlichen Politikern weltweit sofort konkrete Schritte zum Schutz des Klimas eingeleitet werden. Der Verein “Energiewende Landkreis Starnberg e.V.” und das Ingenieurbüro Sing, Landsberg/Lech laden Sie ein zur Demo in den Wadlhauser Gräben beim Windrad 3 am 29.11.15 ab 14:00.

CIMG3789

1 Antwort
  1. Walter Kellner
    Walter Kellner says:

    Die Kundgebung findet bei WEA 3 statt, nicht WEA 1.
    Mit freundlichem Gruß
    Dr. Walter Kellner, Energiewende Landkreis Starnberg e.V.

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.