Neues aus dem Gemeinderat Berg

Genz und kein Ende ….

Wieder einmal beschäftigte sich der Gemeinderat mit Gebäuden, die auf dem Genz-Areal auf der Maxhöhe ohne Genehmigung errichtet wurden. Vom Landwirtschaftsamt Weilheim wurde die Privilegierung als landwirtschaftlicher Betrieb jetzt anerkannt, und damit 11 Schwarzbauten nachträglich legitimiert. So auch die oben gezeigte Toranlage.Zwei Gebäude (ein Gewächshaus und eine historische Hütte) wurden vom Landratsamt dem Innenbereich zugeordnet […]

,

Dienstleister rund um Elektromobilität

Der Berger Oliver Weiss stellte dem Gemeinderat sein Angebot von Dienstleistungen vor. Die Firma Elenio mit Sitz in Starnberg bietet intelligente Lösungen im Bereich der e-mobility. So kann man Bikes oder Autos für unterschiedliche Zwecke und Zeiten mieten oder teilen (car-sharing). Für das urbane-studentische Klientel bereits in vielen Städten Realität, ist das für Berger Bürger/innen […]

Fahrplan Sammeltaxi wird erweitert

Auf Antrag der SPD im Gemeinderat wird der Fahrplan für das Sammeltaxi ausgeweitet und der Fahrpreis auf 2 € für Schüler/Studenten und 5 € für Erwachsene beschränkt. Für Menschen mit Behinderungen ist die Fahrt frei. Genauer Fahrplan:

,

Zweimal gewonnen! – Herzlichen Dank an alle unsere Unterstützer/innen!

Karl Brunnhuber, langjähriger Gemeinderat und 2. Bürgermeister, trat nicht mehr zur Komunalwahl an und trotzdem ist es uns gelungen, den 3. Sitz  im Berger Rat zu halten – knapp, aber drin!  Neben den erfahrenen Gemeinderäten Toni Galloth und Werner Streitberger wird  Sissi Fuchsenberger neu in den Gemeinderat einziehen. Sie konnte auch einen Sitz im Starnberger […]