Christian Winklmeier stellt sich vor

Der Master-Student (Economics and Public Policy) ist gemeinsamer Kandidat des neu zu gründenden Bundestagswahlkreises 224 Starnberg, Landsberg und der Stadt Germering. Die Vorstände der beiden Kreisverbände und des Ortsvereins Germering haben sich im Vorfeld auf den Gilchinger einigen können.
Der 25jährige begeisterte Tischtennisspieler konnte als Ortsvereinsvorsitzender der Gilchinger SPD, als Juso-Vorsitzender im Landkreis Starnberg und als Mitarbeiter im Büro von Kathrin Sonnenholzner (MdL) schon vielfältige, politische Erfahrungen sammeln. Im Gemeinderat engagiert er sich als Jugendreferent und ist zudem Jugendleiter im TSV Gilching. Mehr: www.christian-winklmeier.de
Jetzt stellt er sich den Delegierten, um mit ihrem Votum für die SPD in den Bundestagswahlkampf 2017 zu ziehen.
Die SPD im Landkreis freut sich auf einen engagierten und kraftvollen Wahlkampf, der auch und gerade junge Leute ansprechen wird, denn „Politik kann Spaß machen“ und das will Christian Winklmeier beweisen!
Die beiden Wahlvorgänge zur Konstituierung des neuen Bundeswahlkreises und zur Aufstellung des Kandidaten werden hintereinander stattfinden am:
Dienstag, 13.09.16 um 19:30
im Augustiner in Wörthsee, Seepromenade 1, 82237 Wörthsee-Steinebach

Die Berger SPD wünscht schöne Sommerferien!

Landwirtschaft und Verbraucherschutz

Sechs  landwirtschaftliche Betriebe besuchte Florian von Brunn (MdL,im Bild links) vergangene Woche in Farchach: Die Demeter-Höfe von Toni Galloth (Bildmitte mit Frau Uli), Michael Friedinger und Simon Mair und die konventionell wirtschaftenden Bauern Darchinger, Deuflhard und Ücker. Dabei bekamen der Fachmann für Umwelt und Verbraucherschutz und die örtliche SPD mit  Gemeinderätin Sissi Fuchsenberger Weiterlesen

Info-Radl-Tour abgesagt!

Wegen des schlechten Wetters müssen wir unsere Radl-Tour nach Münsing leider absagen und auf den September verschieben.

Mei, is des hoch!

Der Landtagsabgeordnete und Fachmann für Umwelt- und Verbraucherschutz, Florian von Brunn  zeigte großes Interesse für die Berger Windräder und ließ sich vergangenen Donnerstag von Frau Dürr, einer Mitarbeiterin der Bürgerwind Berg GmbH & Co. KG die Technik der Anlagen erklären. Weiterlesen

Bogenschießturnier abgesagt!

Angesichts der Ereignisse am gestrigen Abend in München sagen wir  das Bogenschießturnier ab.  Die Trauer um die Toten und die Sorge um die Verletzten  haben uns zu diesem Entschluss bewogen.

Liebe Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Berg

unser neuer Bürgerbrief ist fertig. Er informiert Sie über die Überlegungen zum neuen Rathaus, über den Umzug unserer Asylbewerber und lädt zu unseren Juli-Veranstaltungen ein:
– 23.7.  Bogenschießen
– 28.7. Agrarwende!
Höfe erhalten, Natur bewahren, Verbraucher schützen
– 31.7.  Radltour nach Allmannshausen und Münsing zur Besichtigung
der Fahrstrecke. Genaueres   siehe unter „Bürgerbrief“

 

Glyphosat – nicht in Berg!

Auf Anfrage der SPD wurde vom zuständigen Fachbereichsleiter versichert, auf gemeindlichen Flächen kein Glyphosat aufzubringen. Die EU-Kommission hat die Zulassung für Glyphosat nochmal um 18 Monate verlängert- gegen das ausdrückliche Ansinnen der SPD – Minister in der Bundesregierung und der Umweltverbände. Weiterlesen

,

Gedenken an die Toten – Auftrag für die Lebenden

Vor 71 Jahren – Ende April 1945 – bewegte sich ein Zug von Häftlingen vom KZ Dachau über das Würmtal nach Starnberg und  weiter über Kempfenhausen, Berg  und Aufkirchen nach Wolfratshausen.  Am Mahnmal vor dem Landratsamt in Starnberg wurde gestern an sie erinnert. Johano Strasser aus Berg, Publizist, Schriftsteller und Weiterlesen

,

Ein neues Rathaus für Berg?

Wird es so schön werden, wie das unserer Partnergemeinde Phalsbourg (Bild)?  Nach den Windrädern und der Asylunterkunft in Höhenrain (die jetzt sehr wahrscheinlich doch nicht verwirklicht wird) gibt es einen neuen Aufreger in Berg: Das neue Rathaus. Der Gemeinderat hat sich über drei mögliche Standorte Weiterlesen